Feststunde zur abgeschlossenen Restaurierung der Figur „Anna Selbdritt“

Pfarrgemeinde und Gemeinde Ustersbach laden alle Interessierten herzlich ein, sich in einer kleinen Feier über die Restaurierung der gotischen Figurengruppe „Anna Selbdritt“ zu informieren. Die Holzskulptur wurde vor einem Jahr nach den entsprechenden Genehmigungen durch die Denkmalschutzbehörden an die Diplom-Restauratorin Heide Tröger, Kempten, übergeben und ist nun fertiggestellt. Um sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wird die Figur zukünftig dauerhaft in der Pfarrkirche St. Fridolin aufgestellt.

9.00 Uhr: Wortgottesdienst in der Aula der Grundschule Ustersbach

10.00-10.30 Uhr: Feierstunde zu Anna Selbdritt mit einem bebilderten Vortrag der Diplomrestauratorin Heide Tröger im Pfarrheim

10.30-12.00 Uhr: Gemeinsames Frühstück im Pfarrheim

Für die musikalische Gestaltung sorgt das Musikforum Ustersbach.

Pfarrgemeinde Ustersbach                                  Gemeinde Ustersbach

Besuch der Kinder- und Jugendsprechstunde bei Landrat Martin Sailer

Gut vorbereitet auf das Treffen mit Landrat Martin Sailer starteten 7 Jugendliche mit den Jugendbeauftragten Andrea Braun und Angelika Ortner ins Landratsamt nach Augsburg. Voller Spannung erwarteten alle den Landrat, der an diesem Nachmittag von einigen Jugendlichen aus dem Landkreis besucht wurde. Als er zur „Gruppe Ustersbach“ kam, forderte er alle gleich auf, Fragen zu stellen oder Anliegen vorzubringen.  Das erste und wohl auch wichtigste Thema war der öffentliche Nahverkehr: Es fahren nur wenige Busse Richtung Augsburg und zurück – häufig zu ungünstigen Zeiten, sodass Schüler zum Gymnasium Diedorf beispielsweise 50 Minuten unterwegs sind oder aber 16 und 17jährige, die Veranstaltungen in Augsburg um 24 Uhr verlassen müssen, über 1 Stunde auf den Nachtbus warten, der sie dann erst zurückbringt. Der Landrat fragte den Bedarf ab und stellte eine „Probebusverbindung“ in Aussicht, die eventuell 1 Jahr angeboten werden kann. Auch die hohen Kosten für Schüler wurden angesprochen. Auch hier wird sich Martin Sailer kundig machen. Weiterhin beschrieb er auf Nachfrage seine Arbeitsbereiche und Tätigkeiten. Beim Wunsch nach einem Ausbau des Radwegenetzes Richtung Dinkelscherben beschrieb Martin Sailer die Problematik, dass nicht alle Grundstücke, auf denen der Bau erfolgen müsse, der Gemeinde oder dem Landkreis gehören. Da bisher nicht ausreichend Grund erworben werden konnte, ist auch der Radweg noch nicht in Sicht. Die Jugendlichen sprachen noch den verbesserungswürdigen Zustand der Sprunggrube an der Grundschule Ustersbach an sowie einen fehlenden Platz für Jugendliche, an dem sie sich ungestört treffen können. Der Landrat erklärte, an wen sich die Jugendlichen bei diesen Fragen wenden müssen und welche Herausforderungen das Lösen mancher Anliegen an kleine Gemeinden wie Ustersbach stellt. Es entstand noch die Idee, die Sprechstunde für Kinder und Jugendliche vor Ort anzubieten, da dies für unsere Jugendlichen viel einfacher wäre und dann auch mehrere teilnehmen könnten. Dies ist eventuell für das zweite Halbjahr geplant. Am Ende wurde im Büro von Martin Sailer, gegenüber von dessen beeindruckend großem Schreibtisch noch ein Gruppenfoto gemacht. Ein interessanter Spätnachmittag!

Bürgerinformationsveranstaltung zur Einführung der getrennten Abwassergebühr in der Gemeinde Ustersbach

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

wie Ihnen bereits bekannt ist, muss die Gemeinde Ustersbach die getrennte Abwassergebühr einführen, weil der Bayerische Verwaltungsgerichtshof den bisherigen Einheitsverteilungsmaßstab (Frischwassermaßstab) zur Berechnung der Abwassergebühr in mehreren Urteilen beanstandet hat. Mit der neuen Gebührenverteilung wird die Gemeinde Ustersbach den Anforderungen dieser Rechtsprechung Rechnung tragen. Gleichzeitig wird durch die neue Gebührenverteilung eine größere Transparenz sowie eine verursachergerechte Kostenverteilung erreicht.

Seit Mai 2017 hat die Verwaltung in Zusammenarbeit mit einem Fachbüro das Flächenermittlungsverfahren durchgeführt, die Gebührenkalkulationen erstellt und die gemeindlichen Satzungen für die Entwässerungsanlagen der Gemeinde Ustersbach überarbeitet.

Nun stehen die Ergebnisse fest, über die wir Sie gerne im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung informieren möchten. Die Bürgerinformationsveranstaltung findet am

Dienstag, den 20.03.2018 um 18.30 Uhr

in der Schulaula 

statt, zu der Sie hiermit herzlich eingeladen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Maximilian Stumböck
Erster Bürgermeister

Einladung zur Jugendversammlung am 26.01.2018

Liebe Jugendliche der Gemeinde Ustersbach,

am Freitag, den 26. Januar 2018 findet im Mehrzweckraum im Forum Ustersbach von 17:00 bis ca. 18:00 Uhr eine Jugendversammlung statt. Hierzu laden wir alle  Jugendlichen im Alter von 12 – 25 Jahren herzlich ein!

Nach der Begrüßung und kurzen Vorstellung durch die Jugendbeauftragten werden wir die Vereine und deren Arbeit kurz vorstellen, auch die U18- Landtagswahl 2018 wird Thema sein. Ihr seid herzlich eingeladen Eure Vorstellungen und Ideen mit einzubringen.

Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Teilnahme und unter JuBeUstersbach@gmx.de stehen wir auch „online“ zur Verfügung für Fragen, Anregungen usw.

Dr. Maximilian Stumböck      Angelika Ortner          Andrea Braun
1.Bürgermeister                                 Jugendbeauftragte

Kinonacht für Jugendliche am 29.12.2017 – Anmeldung und Filmwahl

 

Liebe Jugendliche der Gemeinde Ustersbach,

am 29.12.2017 laden wir Euch herzlich zur Kinonacht ein.

Beginn ist 20:00 Uhr – Ende ca. 24:00 Uhr

Ort: Mehrzweckraum des Forum Ustersbach

Dies ist eine Veranstaltung der Jugendbeauftragten der Gemeinde Ustersbach in Zusammenarbeit mit dem Kino-Team des Verein Jugendförderung Ustersbach.

Alles weitere dazu über
doodle-Liste

Ustersbach hat gewählt – Bundestagswahl 2017

869 Stimmberechtigte – Wahlbeteiligung 78,7%

Erststimme                               Zweitstimme

CSU          Hans-Jörg Durz        57,5                                     48,0
SPD          Herbert Woerlein      10,6                                       8,6
Grüne        Franz Bossek            9,3                                      12,3
FDP           Karl-Heinz Faller       3,8                                       8,5
AfD            Rainer Kraft               8,8                                       9,1
Die Linke   Cengiz Tuncer           2,8                                       4,8
FW             Markus Brem            5,6                                       2,9
ÖDP  Constanze Tucher v.S.      2,4                                       1,2

( Auszug aus den Wahlergebnissen aus AZ v. 25.09.2017))